Skiklub Unterägeri
Wir bringen Dich weiter

Willkommen beim Skiklub Unterägeri

Du interessierst Dich für Schneesport und würdest gerne einem Verein beitreten? Kein Problem, der Skiklub Unterägeri hat einiges zu bieten. Auf der Website findest du viele Informationen, stöbere herum und finde heraus, ob das zu Dir passt. 


Skilager 2020


Zurück zur Übersicht

06.02.2020

Lagerbericht Donnerstag (6.Tag)

Gleich mehrmals mussten wir uns heute morgen die Augen reiben. Einerseits zeigte das Thermometer knapp -20 Grad und andererseits waren da doch tatsächlich noch Sterne am Himmel. Das konnte nur bedeuten dass Petrus endlich Erbarmen mit uns zeigt. Der erste sonnige Tag seit Ankunft in Zuoz zeichnete sich ab. Unsere Euphorie stieg. Die Lawinensituation stellte unsere Nerven dann aber doch noch einmal kurz auf die Probe. Mit einstündiger Verspätung konnten wir ENDLICH die frisch präparierten Hänge des Pizzett und die Bretter nehmen. Ein Genuss. Genau darum lieben wir unseren Sport und kommen jedes Jahr so gerne hierher. Nun aber genug geschwärmt.
Nach Wienerli und Pommes nahmen alle Kinder das Differenzler Rennen in Angriff. Zweimal eine möglichst identische Laufzeit aufstellen – einfacher gesagt als getan. Unabhängig vom skifahrerischen Können stellt dieses Unterfangen alle vor eine grosse Herausforderung. Wieder wurde gefachsimpelt und taktiert. Die Top 3 seien an dieser Stelle kurz erwähnt. Wir gratulieren Vejas (1), Adrian (2) & Amel (3) zum Differenzler Podest. Sie alle sammelten heute bereits viele der begehrten Punkte für die legendäre Lagerolympiade.
Leider liessen die Verhältnisse auch heute kein Eishockey Spiel zu und so begnügten wir uns bis zum Abendesse einmal mehr mit Tischtennis Matches und Gesellschaftsspielen. Nach einem solch intensiven Tag am Berg brauchen unsere Athleten auch eine angemessene Verpflegung. Was käme da gelegener als Älplermaccaronen mit selbstgemachten Apfelmus?
Den Abschluss des Abends bildete der Lottomatch. Dass dabei keine Auge trocken bleibt, muss ich mittlerweile nicht mehr erwähnen. Francesco führte mit seinen unverkennbaren Lachnummern durch die Zahlen und unterhielt die Kinder damit bis die Bauchmuskeln schmerzten.
So. Ende gut alles gut, wir legen uns zufrieden in unsere Betten und freuen uns auf den nächsten Sonnentag.

Fotos



Zurück zur Übersicht


Aktuell

10.01.2019

Ski- und Snowboardkurse Saison 2019/2020

 

 

E-Mail
Infos
Instagram